Foto: TSV

Ganz Schweinfurt stand vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 unter dem Eindruck der größten Breitensport-Veranstaltung des Landes, dem Landesturnfest mit Tausenden Teilnehmern jeder Altersstufe. Natürlich waren auch unsere TSVler zahlreich vertreten. Nicht nur unsere Turnerinnen hatten heute ihren Spaß, auch unsere Leichtathleten durften sich im Willy-Sachs-Stadion in diversen Disziplinen mit teils beachtlichen Ergebnissen einander messen, bevor es zum abschließenden Wettbewerb ins Schwimmbad ging. Ein rundum gelungener Tag!

Die Siegerinnen der Bayerischen Meisterschaft mit v.l. Petra Mesarosch, Iris Heid, Eva Wilm, Katja Hofmann, Angelika Mader, Martina Greithanner - Foto: Hofmann

Am Samstag, den 25.05.2019, traten unsere Leichtathletinnen in der W40/45 bei der Bayerischen Mehrkampf-Meisterschaft im mittelfränkischen Wendelstein an. 5857 Punkte in den Disziplinen 100 Meter, 800 Meter, Weitsprung, Kugelstoßen, Diskuswurf und 4 x 100 Meter bedeuteten für die Startgemeinschaft Unter- und Mittelfranken den Landestitel und gleichzeitig die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Wir gratulieren ganz herzlich unseren TSVlern Martina Greithanner, Iris Heid, Katja Hofmann, Petra Mesarosch und Eva Wilm sowie Angelika Mader vom TSV Ipsheim zu diesem überragenden Erfolg. Ganz stark, Mädels!

                                                                         Foto: Johannes Wolf

Viele viele unserer Leichtathleten - ob Klein oder Groß - wurden am Abend des 9. Mai 2019 für ihre überragenden sportlichen Leistungen im abgelaufenen Sportjahr in die Alte Aula eingeladen. Riesigen Glückwunsch euch allen und DANKE dafür, dass ihr den TSV so herausragend repräsentiert Vielen herzlichen Dank an die Stadt Münnerstadt um Bürgermeister Helmut Blank und Sportreferent Georg Heymann für den würdigen Rahmen der Veranstaltung! Glückwunsch und größten Respekt auch allen anderen geehrten Sportlern aus dem Gemeindegebiet!

                                            v.l. Eva Wilm, Janet Weippert, Iris Heid - Foto: Wilm

Am Samstag, den 6. April 2019, lud der Landrat zur Sportlerehrung nach Wollbach ein. Besonders freut es uns, dass gleich vier TSVlern dank ihrer Spitzenleistungen im Jahr 2018 die Ehrung zuteil wurde. Herzlichen Glückwunsch an unsere Turnerin Janet Weippert und unsere drei Leichtathletinnen Iris Heid, Eva Wilm und Katja Hofmann!

Janet Weippert (Jahrgang 2001) erreichte zwei starke dritte Plätze bei der Bayerischen Mehrkampf-Meisterschaft und beim Bayern-Cup im Geräteturnen. An ihrem Paradegerät, dem Schwebebalken, sorgte Janet mehrfach sogar auf Bundesebene für Furore.

Iris Heid wurde für ihre zwei herausragenden Vize-Titel bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften (in Erfurt und Mönchengladbach) im Hochsprung ausgezeichnet.
Eva Wilm erreichte gemeinsam mit Iris Heid und Katja Hofmann in der Startgemeinschaft Unterfranken den Bayerischen Meistertitel im Mehrkampf.

Eine deutsche Vizemeisterin im Hochsprung, ein Marathon-Läufer mit stolzen 76 Jahren, Woche für Woche 50 Kids beim Training und mit Katja Hofmann eine Abteilungsleiterin in ihrem 35. Jahr an der Spitze der Leichtathleten. Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann...

Die Verantwortlichen der TSV-Leichtathletik-Abteilung sind (von links) Jugendleiterin Irina Schlegelmilch, Gerätewartin Martina Greithanner, stellv. Jugendleiterin Melanie Sauer, Wettkampfwartin Iris Heid, Gerätewart Burkhard Wilm, Senioren- und Wegewart Horst Weese, Vergnügungswart Manfred Back und Abteilungsleiterin Katja Hofmann. Foto: Johannes Wolf

Bericht der Saale-Zeitung vom 23.01.2019:

20 Mitglieder des TSV Münnerstadt fanden sich am 20.01.2019 zur Abteilungsversammlung der Leichtathleten in der Fußballhütte hinter der Mehrzweckhalle ein. Anlass hierfür war sicherlich nicht nur der leckere Brunch, den einige Übungsleiterinnen und Sportler vorbereitet hatten. In geselliger Runde ließ Abteilungsleiterin Katja Hofmann die vergangene Saison Revue passieren und warf gleichzeitig einen Blick auf das noch junge Jahr 2019. Von den rund 1250 Mitgliedern, die der TSV als zweitgrößter Verein des Landkreises zum Jahreswechsel umfasste, sind mehr als 250 Sportler bei den Leichtathleten gemeldet. Besonders freut sich Katja Hofmann über die „aktuell insgesamt rund 100 Kinder“, die sich Woche für Woche zu den Trainingseinheiten ans Sportzentrum begeben. „Montags sind oft bis zu 50 Kids beim Training“, so Hofmann. Der Leistungsgedanke stehe bei den Kleinen aber „nicht so sehr im Vordergrund wie noch vor einigen Jahren“.  Diese Neuausrichtung falle Hofmann, die die Abteilung bereits vor 34 Jahren als 18-jährige übernommen hatte, nicht gerade einfach.

                                                                          Foto: TSV

Mit sooo vielen Sportlern hatte der Nikolaus dann doch nicht gerechnet. Wir haben bei 70 mit dem Zählen aufgehört.

Er hatte dennoch vorgesorgt. So durften sich die Kinder über schicke TSV-Halstücher freuen. Der große Trainingsfleiß muss schließlich belohnt werden.