Aus dem sächsischen Zittau brachten unsere TSV- Mädels gleich einen gesamten Medaillensatz mit nach Hause.

Los ging es für Martina Greithanner (W40) und Tanja Köhler (W45) am Sonntagmorgen (02.07.2017) bereits um 9:15 Uhr bei strömendem Regen.

Besonders Martina sollten diese Bedingungen in ihrer Paradedisziplin - dem Diskuswurf - nicht aus der Ruhe bringen. 42,32 Meter im ersten Versuch bedeuteten den souveränen Sieg und damit den Deutschen Meistertitel.

Parallel dazu tat sich Tanja Köhler mit dem Speer ein wenig schwerer. 35,52 Meter reichten aber für eine tolle Bronzemedaille - nur einen einzigen Zentimeter hinter der Zweitplatzierten.

Am Nachmittag komplettierte Martina mit der Kugel den Medaillensatz. 12,51 Meter reichten hier deutlich für die Silbermedaille.

Herzliche Glückwünsche zu diesen bärenstarken Leistungen!

 

Ab sofort bieten wir nach dem großen Zuspruch in den vergangenen Jahren wieder die Möglichkeit, für das Sportabzeichen zu trainieren und die Leistungen in sämtlichen Disziplinen hierfür abzulegen. Jeden Mittwoch ab 18:30 Uhr stehen hierfür am Sportzentrum Eva Wilm und Martina Greithanner mit Rat und Tat zur Seite. Teilnehmen können alle interessierten Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene ohne Altersbeschränkung. Auch Nichtmitglieder heißen wir herzlichst willkommen! Die Aktion endet mit Beginn der Sommerferien.

Wir freuen uns auf ganz viele neue Gesichter und natürlich auch auf Wiederholungstäter!

Für weitere Informationen setzt Euch einfach direkt mit Eva Wilm in Verbindung (0157-39408149).

 

Die TSV-Mädels Eva Wilm, Tanja Köhler, Katja Hofmann, Iris Heid und Martina Greithanner holten am 13.05.2017 in der Startgemeinschaft Mittel-/Unterfranken den Bayerischen Meistertitel im Mehrkampf der W40/45.

Hervorragend ergänzt wurde das Team im mittelfränkischen Wendelstein durch Angelika Mader (TSV Ipsheim) und Claudia Berger (TV Dietenhofen).

Das Septett erzielte dabei starke 6.316 Punkte, mit denen einer Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft nichts im Wege stehen dürfte.

 

Am Samstag, den 18. März, startete das erste Lauftraining für unsere Gruppe ab 8 Jahren. Bei Nieselregen fand sich eine kleine Gruppe um die Übungsleiterin Barbara Schneider am Treffpunkt am Oberen Tor ein. Unterstützt wurde sie von Melanie Sauer und auch ein ganz kleiner Sportler wollte beim Training mitmischen wink Die jungen Sportler zeigten ihr Können bei einem knapp 45-minütigen Lauf bis zur ersten Talbrücke und zurück.

Am kommenden Samstag, den 01. April, findet die zweite Lauftrainingseinheit um 10:30 Uhr am Oberen Tor statt - dann bei sicherlich besserem Wetter.

Alle Termine zum Lauftraining findet ihr auch unter

Trainingszeiten Schueler und Aktive ab 8 Jahre

Trotz des frühlingshaften Wetters versammelten sich am Samstag, den 25.03.2017, mehr als 100 junge Athleten in der Mehrzweckhalle, um sich in verschiedenen Disziplinen einander zu messen.

Auf dem Programm standen je nach Altersklasse Kugel- bzw. Medizinballstoßen, 35-Meter-Sprint (auch über Hürden und Bananenkisten) und Hochsprung.

Den Abschluss bildeten traditionell die Rundenstaffeln, die den Kids wieder besonders großen Spaß bereiteten.

Wir bedanken uns bei allen teilnehmenden Vereinen und den vielen Helfern, die für die Organisation und den Ablauf des Events Verantwortung übernahmen!

Und natürlich Gratulation an die Sportlerinnen und Sportler, die mit teils sehr beachtlichen Leistungen auf sich aufmerksam machten!

Impressionen von der Leichtathletik-Hallenkreismeisterschaft - Fotos: Johannes Wolf

Wir beglückwünschen recht herzlich unsere Athletin und Übungsleiterin Iris Heid, die bei der Dt. Hallenmeisterschaft der Senioren in Erfurt am 04.03.2017 Platz 2 im Hochsprung der W50 belegte.

Mit übersprungenen 1,49 m im zweiten Versuch war Iris super zufrieden, musste sie sich doch nur knapp der klaren Favoritin Urte Alisch vom SWC Regensburg geschlagen geben (1,52 m).

Beinahe hätte Iris ihre tolle Leistung mit einer zweiten Medaille gekrönt. Im Weitsprung der W50 schrammte sie mit 4,62 m nur um fünf Zentimeter am Edelmetall vorbei und wurde starke Vierte.