TSV Münnerstadt : TV Sailauf 3:0 (25:20, 25:20, 25:23)

Bereits im ersten Satz wurde deutlich, dass der TSV Münnerstadt hochmotiviert und mit vollem Einsatz in den Spieltag ging. Bis zum 15:15 war der Satz ausgeglichen, was sich aber nach einer Auszeit der Lauertaler änderte. Eine solide Defensive und eine effiziente Offensive sicherte dem TSV den ersten Satz des Spiels. Ähnlich wie im ersten Satz ging es ausgeglichen weiter bis Hannes Bührig bei einem Spielstand von 15:15 zum Aufschlag antrat. Eine Serie von präzisen Angaben machte dem TV Sailauf den Spielaufbau schwer und ermöglichte dem TSV auf 21:15 zu erhöhen. Von diesem Rückstand konnte sich Sailauf nicht erholen und somit war auch der zweite Satz gewonnen. Im dritten Satz wurden die Lauertaler mehr gefordert als zuvor. Nach einer relativ ausgeglichenen Anfangsphase konnte dieses Mal der TV Sailauf mit einer Aufschlagserie davonziehen. Beim Spielstand von 14:20 hatte der Münnerstädter Trainer Uwe Knipping genug und nutze eine Auszeit, um seine Jungs wieder ins Spiel zu bringen. Die Worte des Trainers zeigten Wirkung und der TSV erkämpfte sich mit zwei Aufschlagserien von André Hochmuth und Saeid Moayedi eine 23:22 Führung, welche über die letzten Punkte nicht mehr verloren ging, was den Lauertalern den 3:0 Sieg und damit 3 Punkte gegen den Tabellenführer einbrachte.

TSV Münnerstadt : TSV Röttingen 2:3 (20:25, 23:25, 29:27, 25:20, 13:15)

Zu Beginn des zweiten Spiels zeigte sich der TSV Münnerstadt wieder souverän und konnte mit einer guten Defensive um Libero Yannick Dellert und einem starken Angriff um Sandro Petzold eine 20:13 Führung erarbeiten. Jedoch konterte Röttingen mit einer Aufschlagserie gegen die die Lauertaler machtlos waren. Trotz zwei Auszeiten konnten die Münnerstädter die Serie nicht stoppen und der erste Satz ging verloren. Der zweite Satz zeichnete sich durch intensive Ballwechsel und einen stets knappen Punktestand aus. Doch trotz starkem Einsatz mussten die Lauertaler auch den zweiten Satz abgeben. Noch knapper als im zweiten ging es im dritten Satz zu. Beide Mannschaften zeigten vollen Einsatz doch der TSV Münnerstadt konnte eine frühe Führung bis spät in den Satz verteidigen. Mit starken Aufschlägen konnte sich Röttingen dennoch wieder ins Spiel kämpfen und ging zwischenzeitlich 27:26 in Führung. Das Spiel schien entschieden, doch freute sich Röttingen zu früh und Münnerstadt konnte drei Punkte am Stück erzielen und den Satz für sich entscheiden. Im vierten Satz wirkte Röttingen zu Beginn etwas demoralisiert, was sich aber schnell änderte, als sich ein 6:12 Rückstand in eine 16:12 Führung verwandelte. Der TSV Münnerstadt konnte sich jedoch schnell wieder fangen und holte sich die Führung zurück. In der Schlussphase waren die Lauertaler wieder voll da und brachten den vierten Satz mit einer, für diesen Spieltag fast schon klaren 5 Punkte Führung nach Hause. Der Tiebreak begann mit einer 6:0 Führung für den TSV Münnerstadt, die aber schnell wieder weg war. Nach dem Seitenwechsel konnte Röttingen schnell ausgleichen und sich sogar eine knappe Führung erarbeiten, welche am Ende für einen engen Satzgewinn reichte. Somit musste sich der TSV Münnerstadt trotz starkem Einsatz und einem guten Comeback geschlagen geben. Trotz dieser Niederlage konnten die Lauertaler dank eines 3:1 Sieges von Sailauf gegen Röttingen den Gesamtsieg an diesem Spieltag mitnehmen.